x

NEWS

 

 

  •  

    4 sports gmbh

Salzburger Straße 72

4600 Wels

 

Hotline 07242 77703

 

office@4sports.at

 

 

10 RENNEN 5 SIEGE 2 TITEL - 4 SPORTS RIDER ROMY SCHÖNFELD TOP MOTIVIERT!

Das erste Jahr in einer neuen Altersklasse ist naturgemäß motivierend und eröffnet größere Chancen auf vordere Plätze. Gedacht getan, also Start bei so vielen Rennen wie möglich, aber immer unter der Prämisse nicht allzu weit weg, attraktive Strecke und eine gut organisierte Veranstaltun


 Außerdem wechsele ich auch gerne hin und her zwischen Strassen- und Mountainbikerennen. Zwar war die Saisonvorbereitung alles andere als radspezifisch, stand doch noch Anfang März der Start beim berühmten „Vasaloppet“ (bzw. Wasalauf - das weltweit größte und bedeutendste Skilanglaufrennen über 90 km im klassischen Stil) am Programm, den ich für meine Ansprüche ziemlich gut in 5:05 Std. mit gerademal 50 Min. Rückstand auf die Profiläufer finishen konnte!

Dann im April der Saisonauftakt auf der Strasse, DER Frühjahrsklassiker, das Kirschblütennen über 105 km gemeinsam mit der Kategorie Amateure, also erwartungsgemäß ein schnelles und extrem hartes Rennen. Mit noch rückständiger Form reichte es trotz Krämpfen im Finale zum OÖ Landesmeistertitel in der Masters II-Klasse, eine sehr positive Überraschung! Dann folgten einige Mountainbikerennen, nämlich die Klassiker in Kürnberg (Top 6), Kleinzell (MTB-Challenge) und das Feuerkogel-Bergrennen (Auftakt zum Salzkammergut-MTB-Cup). Bei allen drei Rennen konnte ich die M 50 klar gewinnen. Ewig kann eine Siegesserie natürlich nicht dauern, diese wurde dann auch wenig überraschend beim Einzelzeitfahren bei den Medigames (Weltspiele der Medizinberufe), die dieses Jahr in Wels stattfanden, beendet. In Ermangelung eines Zeitfahrrades konnte ich mit dem normalen Rennrad „nur“ Platz 5 in der Klasse 45-55 Jahre erzielen.

Dafür hielt ich mich Tag´s darauf beim Strassenrennen schadlos: Regen und rutschige Kurven führten immer wieder zu haarigen Situationen, sodass sich im Verlauf des 62 km –Rennens durch Stürze bedingt eine 7 Mann-Spitze ergab, die dann zum Zielsprint antrat, der leicht bergauf führend mir sehr gelegen kam. Dabei konnte ich die gesamte Gruppe überrumpeln und sogar einen Ex-Radprofi (Jiri Chamrada aus Tschechien) abspurten und das Rennen auch für mich überraschend gewinnen!

Dass das Glück keine Einbahnstraße ist musste ich dann bei den österreichischen Meisterschaften auf der Strasse drei Tage später erfahren: Wieder kam es zu einem Sprint, diesmal einer 15-Mann-Gruppe: Meine volle Konzentration lag dabei auf den Favoriten des Rennens Werner Pinczker, einem ehemaligen Elite-A-Fahrer, der den Sprint anzog. 50 m vor dem Ziel schien es so, als ob wir uns die beiden ersten Plätze ausmachen würden, doch man macht die Rechnung selten ohne den berühmten Wirt und so wurden wie von zwei hinter uns lauernden Fahren noch abgesprintet und ich landete nur auf  Platz 4.

Nach jedem Tief kommt bekanntlich auch wieder ein Hoch, in meinem Falle im Juli bei meinem  10. Start bei der MTB-Trophy in Bad Goisern, diesmal auf der 54 km –Strecke. Nach einem sehr guten Rennen in 2:28 Std. (meine beste jemals gefahrene Zeit bei Regenbedingungen) lag im Ziel nur der 4-fache Transalp-Sieger Walter Platzgummer mir kappen 35 Sekunden vor mir. 

Es folgten die Ruinen-Trophy in Scharnstein mit diesmal Platz 3 in der  Kat. 40-55 (in Ermangelung einer M 50-Klasse, die ich gewonnen hätte…)

Der 5. Sieg in dieser Saison bzw. der zweite Landesmeistertitel auf der Strasse, diesmal allerdings am Berg, sollte beim Almkönig in Eidenberg gelingen. Dieser Klassiker kommt auch Nicht-Bergspezialisten wie mir entgegen, sind doch nur 300 Höhenmeter auf knapp über 5 km zu überwinden. Nach einem relativ harten Rennen mit einem gefahren Schnitt von exakt 380 Watt konnte ich Werner Pinczker diesmal auf Distanz halten und sicherte mir den Titel in der Masters II-Klasse!

Dieses Ergebniss motiviert mich es nun auch bei den Österreichischen Meisterschaften am Berg im September zu probieren und um eine Medaille mitzukämpfen. Mal sehen…!


Romi Schönfeld