x

NEWS

 

 

  •  

    4 sports gmbh

Salzburger Straße 72

4600 Wels

 

Hotline 07242 77703

 

office@4sports.at

 

 

Duathlon Buchkirchen

Wegen schlechtem Wetter wurde der 6. Buchkirchner Duathlon, der ursprünglich am 24. Mai geplant gewesen wäre, auf den 21 Juni verschoben. Dies hatte den Nachteil, dass das Teilnehmerfeld nicht sehr groß war. Auf die Distanz 5/20/2,5 starteten 16 Einzel-Starter und 7 Staffeln. Für 4sports waren 2 Staffeln (Berndorfer Georg/ Öhlböck Uli; Zöpfl Fabian/ Salfinger Günther) und ein Einzel-Starter (Gottinger Stephan) dabei.


Für mich war es der erste Wettkampf fürs 4sports-Team. Da ich nicht gerade der begeisterte Rad-Fahrer bin, entschloss ich mich den Duathlon in der Staffel zu bestreiten. Mein Staffel- Kollege Günther konnte kurzfristig einspringen und absolvierte damit seinen ersten Rennrad-Wettkampf. Bevor der allgemeine Duathlon anfing, wurden noch ein Kinder und Hobby- Bewerb durchgeführt. Als 4sports Neuling fühlte ich mich auf Anhieb wohl unter den sehr sympathischen 4sports- Mitstreitern. Nachdem Georg und ich nach gemeinsamen Aufwärmen den Start fast verpassten, galt meine Konzentration den ersten 5 Laufkilometern. Eine große Sportplatz Runde und zwei normale Runden (a 2,5 KM) waren zu laufen. Meine Taktik war : „ Volles Risiko und danach schauen was passiert!" Genauso begann ich auch zu laufen. Vorne weg bildete sich eine kleine Gruppe von 3 Leuten, bei der ich das Tempo machte. Meine Füße waren schwer und das warme Wetter spielte mir auch nicht unbedingt in die Karten, deswegen gab es auch in der 2 Runde einen Führungswechsel. Nach den 5 km schwitzte ich mich auf den 2 Gesamt Rang und auf den 1 Rang der Staffeln zur Übergabe. Dicht hinter mir schickte auch Georg seinen Radfahrer auf die Reise.

Günther schlug sich für seinen ersten Wettkampf auf den Rennrad absolut bravourös, aber gegen den Rad Profi Uli zog er den kürzeren. Uli übergab mit Abstand als erster Radfahrer an Georg, der somit leichtes Spiel hatte und den Sieg in 1:01:25 Stunden einfahren konnte. Auch Günther und ich konnten eine gute Leistung aufweisen und landeten mit 1:07:44 Stunden auf den 4 Rang. Für mich war es ein super erster Wettkampf für den neuen Verein und mit ein bisschen Training kann ich mich sicher noch verbessern. Auch generell gesehen war es eine super Veranstaltung, welche sich auf jeden Fall mehr Teilnehmer verdient hätte.

Bericht: Fabian Zöpfl
Ergebnisse