x

NEWS

 

 

  •  

    4 sports gmbh

Salzburger Straße 72

4600 Wels

 

Hotline 07242 77703

 

office@4sports.at

 

 

4 Sports Oldboys mit 2. em Frühling!

Eine kleine, aber feine 4Sports-Abordnung nahm die diesjährigen MTB-Klassiker in Kleinzell und Garsten Ende Mai bzw. Anfang Juni in Angriff. Das Konkurrenzangebot, „4 Sports goes Gardasee“ lenkte naturgemäß einige Cracks ab......




.......die Nudeln, Wein und schöne Lagotouren bevorzugten..

So blieb es in Kleinzell Felix Niederschick auf der Fun-Strecke, sowie Eva Lehner, Kern Markus und Romi Schönfeld auf der Small-Distanz vorbehalten, die 4Sports-Fahnen hochzuhalten.

Felix finishte die Funstrecke über 24 km im guten Mittelfeld, wobei dazu erwähnt werden muss, dass auf Grund der anspruchsvollen Strecken in Kleinzell nicht nur der „Fun“, sondern auch Durchhaltevermögen, viel Kraft und Technik gefragt sind!

Das gilt noch mehr für die sog. Small-Strecke die jedem der über 400 Fahrern ziemlich alles abverlangt. Wobei man sich angesichts der fast 40 km und 1300 Höhenmeter frägt, was „small“ eigentlich konkret bedeutet? Kleinzell sah auf Grund der letztjährigen Großveranstaltung (Europameisterschaft) heuer mehr Starter denn je, vermutlich hat sich der „Fun“ und die wunderschönen Mühlviertler Hügeln samt perfekter Organisation nicht nur österreichweit herumgesprochen.

In diesem zahlenmäßig und leistungsmäßig sehr starken Feld platzierten sich Romi und Markus absolut Top! Markus bog als 58. Gesamt (13. in der Herren 3) und Romi gar als 17. Gesamt mit knapp 8 Minuten Rückstand auf Sieger Bernhard Eisl (Namensvetter vom bekannten Strassenprofi!) bzw. Klassensieger der Herren 3 in die Zielgerade ein.

Erstes Rennen, erster Sieg von Romi und fast alles richtig gemacht, wobei beginnende Krämpfe auf Grund sparsamer Flüssigkeitszufuhr den Erfolg fast verhindert hätte. Die anspruchsvolle, kräfteraubende Strecke tut das übrige hinzu..

Lehner Eva meisterte ebenso mit Bravour die Distanz und verpasste als 11. bei den Damen 1 knapp die Top 10, war aber im Ziel sichtlich glücklich, gut über die Runde(n) gekommen zu sein.

 

Eine Woche später fand  Garsten statt, zum 2. Mal als MTB-Challenge-Bewerb im Programm. Diesmal waren nur Karl Bernhard, der für die „Lange“ in Goisern trainiert auf der Classic-Strecke (71 km, 2170 Hm), und wiederum Romi Schönfeld auf der Small über 42 km und 1350 Hm am Start; Karl finishte in 4:37 Std.  sichtlich locker und entspannt und blickt zuversichtlich Goisern entgegen. Romi entschied sich nach der letztjährigen Goisern A-Strecke-Befahrung heuer für kürzere Distanzen getreu dem Motto, das auch knapp 2 Stunden weh tun können! Die Garstner Strecke bietet nämlich  nicht nur 2 sehr schöne Wald- bzw. Wiesen-Downhills, die besonders mit dem 29er-Fully ein wahrer Genuss sind, sondern auch lange bzw. vor allem im Schlussteil eine überaus gemeine, weil sehr steile Wiesensteigung mit Krampfpotential. Dieser blieb diesmal aus, sodass es wieder für einen Topplatz (7. Gesamt mit nur 5 Minuten Rückstand am Sieger) und dem 2. Klassensieg in der Herren 3 reichte!

Die 2 Siege sind insofern etwas überraschend, als sie mit nur 6-7 Wochenstunden Radtraining zustande kamen, allerdings dank wattgesteuertem Training sichtlich sehr effektiv gestaltet. Getreu dem Motto „Qualität vor Quantität“ hofft Romi nun auf den

insgesamt 8 Podiumsplatz bei der diesjährigen Trophy in Bad Goisern (auf unterschiedlichen Strecken von D bis A in den letzten 10 Jahren herausgefahren). Bis dahin werden allerdings noch einige Kilometer unter die Räder zu nehmen sein bzw. stehen noch das eine oder andere Rennen am Programm, u.a. der „Strassenklassiker“ in Grieskirchen eine Woche zuvor.

Bericht folgt!